Aktuelle Situation

Ansasol Logo

des Genehmigungsprozesses

Plano de los módulosFür den Genehmigungsprozess ist es notwendig einen Pacht(options)vertrag vorliegen zu haben. Des Weiteren benötigt man einen Einspeisepunkt, dieser wird von Red Eléctric (Betreiber des Transportnetzes) vergeben.

Die Genehmigungen für den Bau der PV-Anlage werden direkt beim Ministerium beantragt (Autorización Administrativa). Von dort aus werden alle involvierten Behörden kontaktiert.

Der Erhalt dieser Genehmigungen dauert ca. 15 bis 18 Monate. Um den Antrag beim Ministerium einreichen zu können, ist es notwendig einen Netzzugang inkl. der technischen Rahmenbedingungen vorzuweisen, die dazugehörige Umweltstudie azufertigen und weiterhin muss ein Aval über 2 % der Investitionssumme hinterlegt werden.

Weitere Anträge für den Bau der Anlage müssen bei der Gemeinde und der Landesregierung eingereicht werden. Mit der Landesregierung schliessen wir gerade eine Strategievereinbarung ab, welche uns gewisse Erleichterungen im Genehmigungsprozess eröffnet.

Momentan verfügt das Projekt über einen Einspeisepunkt in dem Umspannwerk Jerez. Die Pacht(options)verträge sind unterzeichnet, das Aval wurde hinterlegt und es wurde beim Ministerium der Antrag für die Autoriazción Adminsitrativa gestellt. Des Weiteren wurde alle Projekte und Gutachten erstellten um die Genehmigung der Umweltbehörde zu erhalten.

Puerto Real, Cádiz

Ansasol Logo

Unsere Adresse:

Ansasol S.L.
C/Madrid 16, Urb. Costabella
29604 Marbella (Málaga)
Spanien

Kontaktieren Sie Uns

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +34 952 765 666

Fax: +34 952 765 627

S5 Box

Login

Register

You need to enable user registration from User Manager/Options in the backend of Joomla before this module will activate.